Tanzen ist mein Leben...

Mein Name ist Yolaisy Meier-Torres, ich bin Kubanerin aus Santiago de Cuba. Schon als kleines Mädchen bin ich in heissen Nächten, wenn ich vor Hitze nicht schlafen konnte auf die Strasse gegangen um mit der Familie und Freunden zu tanzen. Oft wurden, wenn wieder einmal der Strom ausgefallen war, von den Nachbarn Congas improvisiert. Von Anfang an wurde ich für meinen Stil und meine Leidenschaft für die traditionellen Tänze gelobt. Ich brauchte keine Schule um mich weiter zu entwickeln und die traditionellen Tänze meiner Heimat zu erlernen. Der Kubanische Son ist meine Leidenschaft, obgleich dieser vor allem von älteren Personen getanzt wird. Mit ihnen den Son zu geniessen, an Familienfesten, in der Casa de la Trova, de las Tradiciones, Artex und wann immer sich mir die Möglichkeit bot, hat mich zweifellos in meiner tänzerischen Entwicklung geprägt.

Im 1996 machte ich erst ein Diplom als Coiffure und begann dann ein Studium der Rechtswissenschaften. Nach einigen Monaten an der Universität beschloss ich jedoch, mir mein Brot in Zukunft mit dem Tanzen zu verdienen und schloss mich der Gruppe Jorge Castillo an. Dort tanzte ich im Tropicana Stil, mit Auftritten im Hotel Versalles und dem Bucanero. Gleichzeitig besuchte ich Kurse in der Folkloreschule der Gruppe Cutumba en la Calle San Francisco de Santiago de Cuba. All dies, sowie meine grosse Leidenschaft für die Musik, meine Gewohnheit immer zu tanzen, und sei es auch beim Spülen oder Putzen, haben dazu beigetragen die Yoli zu formen die ich heute bin.

Meine zweite Liebe gehört den Sprachen. Deutsch und Italienisch zu sprechen ermöglicht mir, mich mit meinen Schülern problemlos zu verständigen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude auf meiner Site und hoffe Sie bald persönlich kennenzulernen.

Neue Kurse werden nach den Sommerferien bekannt gegeben.